Suche
  • Admin

Andauernde Müdigkeit

Aktualisiert: Mai 2


Du möchtest Dich endlich wieder mal fit fühlen? Stattdessen plagt Dich eine andauernde Müdigkeit? Bist Du genervt und fühlst Du Dich gestresst dadurch? Möchtest Du mehr leisten können, aber irgendwie macht Dir Deine Müdigkeit einen Strich durch die Rechnung? So wie Dir geht es vielen Menschen. Die Ursachen können jedoch sehr unterschiedlich sein.

Stress und schlechte Schlafqualität

Der häufigste Grund ist Stress, Überarbeitung und Überforderung. Denn dies führt zu erhöhter Ausschüttung von Cortisol und dieses Stresshormon reduziert unsere Schlafqualität. Voila und schon sind wir in einer Negativ-Spirale gefangen. Der fehlende Schlaf führt zu mehr Müdigkeit und dies zu noch mehr Stress, weil man die Aufgaben ja irgendwie bewältigen möchte.

Psychische Probleme

Ein weiterer sehr häufiger Grund kann die psychische Verfassung sein. Vor allem depressive Menschen fühlen sich häufig schlapp, müde, lust- und antriebslos. Die Betroffenen können oft nichts Positives mehr erkennen in ihrem Leben, was die negativen Gedanken weiter vorantreibt. Auch wenn Du in keiner Depression steckst, reduzieren negative Gedanken Deine Kräfte. Versuche wieder einmal zu lächeln. Wir lächeln nicht immer weil es uns gut geht, aber es geht uns besser weil wir lächeln – eine alte und wahre Weisheit.

Mangelerscheinungen

Vielleicht hast Du zu wenig Eisen oder zu wenig Magnesium in Deinem Körper. Zu wenig Eisen macht Dich müde, schlapp und antriebslos, ein Magnesium-Mangel kann zu Schlafstörungen führen. Falls Du oft und leicht Krämpfe z.B. in den Beinen bekommst, dann liegt die Wahrscheinlichkeit für einen Magnesium-Mangel sehr hoch. Übrigens baut unser Körper in Stresssituationen das Magnesium viel schneller ab. Daher kann Stress zu einem erhöhten Magnesiumbedarf führen. Wenn Du zusätzlich noch viel Sport treibst benötigt Dein Körper noch mehr Magnesium. Dein Hausarzt kann über eine Blutentnahme feststellen ob Du genügend Eisen hast.

Ernährung und Alkohol

Es ist bekannt und unumstritten, dass eine gesunde Ernährung Deine Power, Deine Schlafqualität, ja sogar Deine psychische Verfassung positiv beeinflussen. Im Umkehrschluss führen ungesunde Ernährung zu negativen Folgen wie andauernde Müdigkeit, Schlafstörungen und psychische Probleme. Der liebe Alkohol ist auch eine sehr häufige Ursache für schlechte Schlafqualität. Er hilft zwar beim Einschlafen, kann aber das Durchschlafen verhindern.

Bewegung und Ausgleich