Figurenspieltherapie und Kreativtherapie

Figurenspieltherapie und Kreativtherapie

Als Figurenspieltherapeutin arbeite ich mit Erwachsenen vorwiegend im Bereich Coaching, Psychotherapie und Kreativtherapie. Das Medium Figurenspiel obliegt eher den Kindern und Jugendlichen.

Anwendungsbeispiele

Eine Figurenspiel- oder Kreativtherapie ist angezeigt bei emotionalen Belastungen, bei Entwicklungs- und Verhaltensauffälligkeiten und Problemsituationen wie: Angsterkrankungen, Phobien, Trauma, Trauerverarbeitung, Trennungs- und Scheidungssituationen, psychosomatischen Reaktionen, Schlafstörungen, Einnässen, sozialen Schwierigkeiten, schulischen Problemen, Depressionen, Eifersucht, Verarbeitung von traumatischen Ereignissen, belastende Familiensituationen, Demenz, Angststörungen, Sinnsuche, etc.